Wahl-Tiere 2019

Vom Naturschutzverein Eiken gekürt:

Schlingnatter (Coronella austriaca), das Reptil des Jahres 2019

Jahresthema des Naturschutzvereins Eiken ist der naturnahe Garten mit Schwerpunkt Reptilien.

 

An der Generalversammlung vom 25.01.2019 haben sich die Mitglieder des NVE und deren Gäste für die Schlingnatter als Reptil des Jahres 2019 entschieden. Mehr zu diesem Reptil finden Sie auf der Website von info fauna-karch

 

Die seltene Schlange kann mit etwas Glück auf dem Gemeindebann Eiken entdeckt werden.

 

Fotos Schlingnatter: © Goran Dušej


Von BirdLife Schweiz gekürt:

Kiebitz (Vanellus vanellus), Vogel des Jahres 2019

BirdLife Schweiz hat den Kiebitz als Vogel des Jahres 2019 gewählt.

 

In den achtziger Jahren kam die Art im Sisslerfeld noch als Brutvogel vor. Nun ist der Kiebitz in weiten Teilen unseres Landes verschwunden. Durchziehende oder rastende Kiebitze sind regelmässig zu beobachten, so auch im Fricktal, wie das Winterfoto im Möhlinerfeld zeigt. Ein schöner Moment!

"Die auffällige Limikole ist in der Schweiz auf der Roten Liste der vom Aussterben bedrohten Vogelarten (CR). Das Schwinden von Feuchtgebieten und die Intensivierung des Kulturlandes sind Gründe für den Rückgang. Gezielte Förderungsmassnahmen können die Bestände positiv beeinflussen. Erfolge wurden bereits erzielt (Quelle: Vogelwarte Sempach)". 
Mehr zum Vogel des Jahres finden Sie auf der Homepage von BirdLife Schweiz hier.

 

Fotos Kiebitze: © Markus Schuhmacher


Von Pro Natura gekürt:

Glühwürmchen (Lampyris noctiluca), Tier des Jahres  2019

Informationen und Bilder dazu finden Sie bei Pro Natura Schweiz. Den Link dazu finden Sie hier.