Aktivitäten 2020

Das Vereinsjahr 2020 steht unter dem Motto „Naturnaher Garten"

mit Schwerpunkt BLÜTENPFLANZEN

Wir lieben die Natur. Machen auch Sie mit - aus Liebe zur Natur.

Sonntag, 8. März 2020 - Morgen-Exkursion an den Klingnauer Stausee

Besichtigung BirdLife-Naturzentrum mit Führung „Erlebnispfad"

Fotos © LB

9 Personen fanden sich am Bahnhof Eiken ein und machte sich auf den Weg zum Stausee.

 

Die Führung „Erlebnispfad“ thematisierte die verschiedenen Bausteine und Kleinstrukturen welche es braucht, um Biodiversität im Auenland zu ermöglichen. Zu Anfang wurde die Frage was eine Aue ausmacht geklärt: Wechsel zwischen Überflutung und Trockenphasen.

Weiter wurden typische Bäume von Weich- und Hartholzauen benannt.

Auch zu den Bewohnern einer Auenlandschaft gab es interessante Informationen. Biber wurde zwar keiner gesichtet, dafür konnte im Hide über längere Zeit ein Eisvogelweibchen wunderbar beobachtet werden.

 

Auf der kurzen Wanderung am Ufer des Stausees konnten dann unter anderem viele Entenarten und grosse Brachvögel bestaunt werden.

 

Foto Eisvogel © Markus Schuhmacher


Download
Bericht der Generalversammlung 2019
GV2020_Bericht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.2 MB

24. Januar 2020,  Generalversammlung mit öffentlichem Vortrag zum Jahresthema vor dem geschäftlichen Teil

 

Die Präsentation des Vorstands vom 24. Januar 2020 war so eindrücklich wie auch die Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr. Die geleisteten Arbeiten und der unermüdliche Einsatz für mehr Natur im Dorf hinterliessen eindrückliche Spuren. Die Stossrichtung des Vereins wird unbestritten beibehalten: Förderung der Biodiversität – Förderung der Natur und somit für mehr Lebensqualität im eigenen Dorf. 

 

Mit dem Referat zu Blütenpflanzen in einem naturnahen Garten wurde das Jahresthema 2020 eröffnet.

 

Download
Referat Salamander Naturgarten AG
Herr Gut, Geschäftsführer der Firma, beeindruckte mit ansprechenden Bildern.
Referat Blütenstauden im Naturgarten kom
Adobe Acrobat Dokument 11.6 MB

Januar 2020 - Abschlussarbeiten in den Naturschutzgebieten Bruchmatt und Schmitte

Arbeitseinsätze durch unseren Landschaftsgärtner François

Unser stiller Schaffer François hat die Arbeiten im NSG Bruchmatt mit dem Schnitt der Kopfweiden zum Abschluss gebracht. Siehe linkes Bild - Gärtnerarbeit. 

 

Und auch Wildschweine scheinen das Gebiet zu mögen. Siehe rechtes Bild - Wildschweinarbeit.

 

Fotos Bruchmatt © FR


 

In der Schmitte hat François die Höhe der Hecke reduziert. Und auch auf Seite der Pferdekoppel wurde der Hecken-Rückschnitt perfekt erledigt. Merci!

 

Der Frühling kann kommen - wir sind bereit!

 

Fotos Schmitte © LB